Ohrenmassage

Entfernen Sie ggf. Ohrschmuck. Nehmen Sie dann beide Ohren am oberen Ende zwischen Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie sich die Ohren lang. Rollen Sie dabei bewusst den Ohrrand aus. Wandern Sie nun langsam Richtung Ohrläppchen und wiederholen Sie dieses Ausstreichen. Spüren Sie nach, wie sich dies an den verschiedenen Stellen unterschiedlich anfühlt. Kneten Sie die Ohren leicht, wie es Ihnen angenehm ist.

Unsere Ohren geben uns mehr Informationen über die Welt, als wir glauben: Wir können am Telefon hören, wenn ein Mensch lächelt. Wir merken an der Stimmlage, ob unser Gesprächspartner traurig oder fröhlich ist. Und wir können uns selbst im größten Lärm noch auf ein Geräusch konzentrieren. Deswegen lohnt es sich, den Ohren gelegentlich etwas Aufmerksamkeit zu widmen, sie auch einmal etwas zu verwöhnen.

Autor: Ulrike Dauenhauer